-----------------------------------------------------------

Danke an unsere Sponsoren !!!

-----------------------------------------------------------

Das Medien Juniorteam Niedersachsen hat einen Kurzfilm über Squash als ZI:EL-Projekt gedreht. Das Ergebnis könnt ihr hier sehen:

-----------------------------------------------------------

Die Ausschreibung für das 6.Erdinger Squash Open am 31. Oktober ist jetzt online verfügbar. Das Turnier zählt als Wertungsturnier für die Bayerische Rangliste. Meldeschluss ist der 27.10. an den SRC Erding.

-----------------------------------------------------------

-----------------------------------------------------------

Zurück vom Pioneer Cup geht es auch für unsere Jugend erstmal zum Sommerfest am Sonntag und dann nach einer kurzen Pause in die Saisonvorbereitung.....
Zu den Ergebnissen:

-----------------------------------------------------------

Liebe Freunde des schnellen Sportes, es ist soweit die neue Squash-Abteilung im Center in Kitzingen ist eröffnet!

Unser Sportwart Andreas, die Betreiber Diana und Oli sowie unser Vorstand Günter haben den ersten Clubabend im Bodypower Kitzingen veranstaltet!
Die Courts sind nagelneu und super zu spielen, wir freuen uns auf die nächsten Clubabende mit Euch, die Saison kann beginnen!
Wir würden uns freuen euch alle am 12.07. ab 11:00 Uhr zur offiziellen Eröffnungsfeier begrüßen zu dürfen.

-----------------------------------------------------------

Ein erfolgsgekrönter Tag für unsere Squashjugend!!!

 

Bei der Bayerischen Meisterschaft am 27.06.2015 in Germering konnten alle unsere Jugendlichen einen Pokal mit nach Hause nehmen.

Insgesamt waren mit unserem Neuzugang, Kacenka Tycova, die vom SC Deisenhofen zu uns gewechselt ist, 8 Jugendspieler vertreten.

Der jüngste Teilnehmer, mit 8 Jahren, war Alexander Neumann, der bei seinem ersten Turnier ebenso wie Fabian Benkert den 3. Platz belegte.
Lena Irmler erreichte einen hervorragenden 2. Platz und mußte nur dem ungeschlagenen Bayerischen Meister U11 Youssiff Elgammal den Vortritt lassen.
Lena musste in einem gemischten Feld mit den Jungs antreten.

Eva Nistler holte sich den Titel bei den Mädchen U15 und schlug in einem spannenden Finale Jennifer Neugebauer.

Alice Kramer spielte sich bis in das Finale Mädchen U17, in dem sie leider Saskia Beinhart unterlegen war. Kacenka Tycova kämpfte sich nach längerer Spielpause auf den 3. Platz.

In der Königsklasse Jungen U19 ließ Max Wohlleben im Endspiel seinem Gegner, Tobias Neugebauer, keine Chance und konnte sich ungeschlagen und ohne Satzverlust den Bayerischen Meistertitel holen.
Michael Neumann schaffte es bei der U19 ebenfalls aufs Treppchen und belegte den 3. Platz.

Der 1. SC Würzburg gratuliert Euch ganz herzlich zu diesem großartigen Erfolg (zwei Bayerische Meister, zwei Bayerische Vize-Meister, vier 3. Plätze), was auch die hervorragende Nachwuchsarbeit im Verein wiederspiegelt.
Wir bedanken uns ganz herzlich bei den Trainern Hans, Thomas und Günter und bei den Eltern für die Unterstützung vor Ort und beim Training.

-----------------------------------------------------------

-----------------------------------------------------------

Der 1.SC Würzburg wünscht Marlene&Tobias Morasch alles Gute zur Hochzeit!

-----------------------------------------------------------

Sommerfest des 1.SC Würzburg im neuen Heimspielcenter BODYPOWER Kitzingen

Am Sonntag, den 12.Juli 2015 ab 11 Uhr findet das alljährliche Sommerfest unseres Vereins statt. Dieses Jahr feiern wir im Bodypower Kitzingen. Das Rahmenprogramm folgt in Kürze.


Wir freuen uns auf Euer kommen!
Eingeladen sind Mitglieder, Verwandte und Freunde sowie Fans des 1.SC Würzburgs!
Bitte um Anmeldung bei Christine (2.Vorstand@1sc-wuerzburg.de)

-----------------------------------------------------------

Erfolgreicher Saisonabschluss der Jugend

 

Mit Platz 2 in der Gesamtwertung hat das Jugendteam das Finale der Talentiade am letzten Samstag in Nürnberg abgeschlossen. Max konnte die mittlere Leistungsklasse gewinnen! Cedric, Lena, Alex, Fabian, Robin und Dominik lieferten super Leistungen ab. Ein großer Dank geht an Thomas, Hans und Günter, die unsere Jugendlichen mit großer Freude und sehr großem Einsatz trainieren!

-----------------------------------------------------------

Senioren küren die Besten

 

Am vergangenen Wochenende fanden in Waiblingen die Deutschen Seniorenmeisterschaften statt. Vom 1.SC Würzburg gingen vier Starter ins Rennen. Thomas Bezold und Günter Brantz konnten in der Altersklasse Ü45 den 18. und 16.Platz erreichen.Positive zu erwähnen ist, dass beide einige wirklich starke Gegner auf hintere Plätze verwiesen. Werner Prokopetz startete im Ü55-Feld verlor das erste Spiel knapp und konnte danach seine Leistung abrufen. Thomas Fuchs konnte die beste Platzierung der Würzburger erreichen und kam nach einem 4-Satz-Sieg auf Platz 7.

Hier die Ergebnisse:

-----------------------------------------------------------

Meisterliches Wochenende

 

Äußerst erfolgreich haben unsere Jugendlichen bei der Deutschen Jugendeinzelmeisterschaft in Duisburg abgeschnitten. Max hat einen sehr guten 6.Platz in der Königsklasse Jungen U19 erreicht. Alice musste sich lediglich im Finale der Mädchen U17 geschlagen geben davor konnte sich mit einem kleinen Überraschungssieg gegen Sarah Reich aus NRW durchsetzen. Eva gewann im Finale Mädchen U15 gegen Jenny Neugebauer aus Rosenheim mit 3:0 und Lena konnte ihren Titel im Mädchen U11-Feld ohne Satzverlust verteidigen!


Herzlichen Glückwunsch im Namen des 1.SC Würzburgs!
Zu den Ergebnissen hier:

-----------------------------------------------------------

Die nächsten Turniere für unsere Jugend sind:

 

24.-26.04.2015 Deutsche Jugendeinzelmeisterschaft in Duisburg

25.04.2015       Bezirksmeisterschaft in Marktredwitz

02.05.2015       Talentiade in Nürnberg

Wir wünschen unseren Jugendlichen viel Spaß und Erfolg!

 

-----------------------------------------------------------

Eva nominiert für U15 Team-Europameisterschaft


Oliver Pettke hat heute für die U15/U17 Team-Europameisterschaft die Nominierungen bekannt gegeben.
Für U17 wurden Tobias Weggen (NRW), Robin Ebert (Baden-Württemberg) und Saskia Beinhard (Bayern) nominiert.
Im U15-Team starten André Igelbrink, Max Baum und Phillip Cladders (alle NRW) und Eva Nistler (1.SC Würzburg).
Herzlichen Glückwunsch an Eva und viel Erfolg an beide Teams 14.-17.05.2015 in Portugal. Wir drücken Euch die Daumen!

-----------------------------------------------------------

Am Wochenende fand das Deutsche Ranglistenturnier der Damen und Herren in Heilbronn statt.

 

Vom 1.SC Würzburg starteten Thorsten Fuchs, der im Herren A-Feld einen beachtlichen 8. Platz erreichen konnte durch einen Sieg gegen Armin Hameed in Runde 1. Tobi Morasch erreichte den 11. Platz im C-Feld durch einen Sieg im letzten Spiel gegen Paul Wingelsdorf. Alice Kramer erreichte Platz 12 bei den Damen A. Herzlichen Glückwunsch an die Sieger Raphael Kandra (Herren A) und Franziska Hennes (Damen A)!

Zu den Ergebnissen geht es hier:

http://www.tournamentsoftware.com/sport/draw.aspx?id=56C95929-207A-4C27-88D1-DFF24A8CA888&draw=4

-----------------------------------------------------------

Der letzte Spieltag in der Bayernliga fand am 22.03.15 in Würzburg statt.


Zur Unterstützung der Mannschaft hatten sich zahlreiche Zuschauer und einige hochrangige Vertreter aus Politik und Verband eingefunden.
So konnte der Sportreferent der Stadt Würzburg, Herr Muchtar Al-Ghusain, der Präsident des Deutschen Squashverbandes, Herr Wolfgang Bauriedel sowie die Vorsitzende des CSU-Ortsverbandes Heuchelhof, Frau Maria Warmuth, begrüßt werden.
Leider hat es, trotz aller Unterstützung, zum Schluss nicht ganz zur Meisterschaft gereicht, aber wir haben die Saison einem hervorragendem 3. Platz abgeschlossen, da wir auf der Zielgeraden noch den SC Aktivpark Gilching an uns vorbeiziehen lassen mussten.
Es kam zu spannenden und interessanten Spielen.
Die Squash-Mannschaft des Wirsberg Gymnasiums Würzburg, die am 11. 03.2015 Bayerischer Schulmeister (Klasse gemischt) geworden sind, unterstützten unsere Bayernliga-Mannschaft ebenfalls.
Als nächste Termine stehen im Mai und Juni noch verschiedene hochklassige Events (Bundesligaendrunde, Stadtmeisterschaft, Deutsche Meisterschaft) an gleicher Örtlichkeit an. Wir würden uns natürlich sehr freuen, wenn Sie sich an dem einen oder anderen Tag viele Zuschauer einfinden und für eine tolle Atmosphäre sorgen würden.

-----------------------------------------------------------

3. Platz am Ende der Saison 2014 / 2015!

 

Der 8. Spieltag der Bayernliga war extrem spannend und lieferte tolles Squash der beiden mit Abstand stärksten Mannschaften dieser Liga.

Unsere Ausgangslage mit 5 Punkten Rückstand auf den Tabellenführer SC Marktredwitz war sehr schwierig. Nichtsdestotrotz wollten wir alles versuchen, um die kleine Chance zu wahren wiederholt Meister zu werden.

Zahlreiche Zuschauer und Fans wollten sich dieses tolle Ereignis nicht entgehen lassen und somit startete die erste Begegnung vor vollen Rängen.

 

Die erste Begegnung war gleich das Spitzenspiel gegen den Tabellenführer SC Marktredwitz:

Aufgrund der Situation, dass Marktredwitz mit 3 ausländischen Spitzenspielern angereist ist und der 1.SC Würzburg ebenfalls in gewohnt starker Aufstellung vertreten war, wurde diese Begegnung auf 1 Court ausgetragen, um maximale Spannung zu gewährleisten. (In der Bayernliga werden sonst üblicherweise 2 Spiele gleichzeitig ausgetragen.)

Die Stimmung und die Atmosphäre waren sehr gut, konnten sich doch alle Zuschauer und Spieler jeweils auf 1 Spiel konzentrieren.

 

Das erste Spiel bestritt Tobias Morasch (Pos.4) gegen Norbert Quol. Tobi konnte bisher noch nie gegen Norbert gewinnen und er wollte diese Serie an diesem Tag unbedingt beenden. Tobi startete direkt mit klugen Bällen und abwechslungsreichen Spielzügen wodurch sich die Partie sehr zugunsten von Tobi entwickelte. Den ersten Satz gewann er knapp mit 11:9. Der zweite Satz war ebenfalls hart umkämpft, ging aber mit 12:10 ebenfalls an Tobi. Im letzten Satz spielte Tobi druckvoll auf und sicherte sich den ersten Sieg gegen Norbert und eine 1:0 Führung für Würzburg.

 

Im zweiten Spiel musste Jonas Dähler (Pos.1) gegen die österreichische Nummer 2 Jakob Dirnberger, wie in der Hinrunde über die volle Distanz gehen. Jonas verlor ebenfalls wie in der Hinrunde die ersten beiden Sätze knapp. Er kämpfte sich aber mit langen Ballwechseln und tollen Shots zurück ins Spiel und konnte am Ende in einem extrem spannenden Spiel verdient mit 3:2 den Platz verlassen und erreichte damit für sein Team einen 2:0 Vorsprung.

 

David Kandra (Pos.2) hatte es wie in der Vorrunde mit der slowakischen Nummer 1, Martin Mosnik zu tun. David startete sehr gut in die Partie und konnte den ersten Satz direkt mit 12:10 gewinnen, ehe er die Sätze zwei und drei an Martin abgeben musste. Im vierten Satz hat es für David leider nicht zu einer Überraschung gereicht und er musste diesen Satz, trotz tollem Spiel, mit 10:12 seinem Gegner überlassen

 

Somit stand es 2:1 für Würzburg und das letzte Spiel musste die Entscheidung bringen.

Leider erwischte Thorsten Fuchs (Pos.3) gegen Marcus Greslehner (österreichische Nummer 3) keinen guten Tag und er konnte seinem Gegner nie wirklich sein Spiel aufzwingen. Thorsten hatte dennoch seine Möglichkeiten, musste die ersten beiden Sätze aber denkbar knapp mit 10:12 und 9:11 an Marcus abgeben. Im letzten Satz war die Konzentration weg und Thorsten musste das Spiel seinem sehr talentierten Gegner mit 0:3 überlassen.

 

 

In der zweiten Begegnung spielten wir gegen das stark ersatzgeschwächte Team aus München:

Leider konnte der TSC München aufgrund von Verletzungen und Krankheit lediglich mit 3 Spielern antreten, welche allesamt nur Ersatzspieler für die 1.Mannschaft sind.

Tobi gewann sein Spiel kampflos, da der TSC München keinen Spieler parat hatte. Thorsten (3:0), David (3:0) und Jonas (3:1) gewannen ihre Spiele souverän.


 

 

Es leider nicht sollen sein. Am letzten Spieltag der Saison 2014/2015 konnten wir die 5 Punkte Rückstand auf den Tabellenführer leider nicht mehr einholen und mussten die Meisterschaft dem SC Marktredwitz überlassen. Am Ende hat es nur für den 3. Platz in der Tabelle gereicht, da uns der SC Gilching noch knapp überholen konnte.

 

 

Ausblick auf die nächste Saison:

Wir werden in der kommenden Spielzeit 2015/2016 natürlich wieder angreifen und versuchen, die Meisterschaft wieder nach Würzburg zu holen. Die neue Saison wird sicher noch spannender wie diese, da mit Königsbrunn und Marktredwitz zwei Teams vertreten sind, die über ausländische Spitzenspieler verfügen und zudem sehr viel Qualität in ihren Reihen haben. Die Attraktivität der Bayernliga bekommt dadurch noch einen extra Schub.

 

 

Abschließend möchte sich die Bayernliga-Mannschaft ganz herzlich bei den Sponsoren, dem Vorstand und den Unterstützern des 1.SC Würzburg bedanken, denn ohne diesen Support wäre es nicht möglich gewesen, diese tolle Mannschaft an den Start zu bringen.

!!!DANKE!!!

 

-----------------------------------------------------------

 

In wenigen Wochen ist es soweit, es findet bei uns in Würzburg ein einzigartiges Squashevent statt.

Die Squashaction in Würzburg startet am 08. und 09.05. mit der Bundesliga Endrunde und den deutschen Damenmannschaftsmeisterschaften.
Hier werden neben dem Aushängeschild des deutschen Squashsports, Simon Rösner, weitere Topspieler der Weltrangliste in Würzburg zu sehen sein.
Unter dem untenstehenden Link erhalten Sie weitere Infos zu den Kartenpreisen und eine Skizze mit dem Tribünenplan. Infos hier.


Weiter geht es dann am 16. und 17.05. mit den offenen Würzburger Stadtmeisterschaften.
Hier ist der Eintritt frei.

Ein weiterer Höhepunkt sind die deutschen Einzelmeisterschaften der Damen und Herren vom 22. bis zum 25.05.2015
Weitere Informationen:


 

-----------------------------------------------------------

Grandioser Saisonabschluss in der Landesliga Nord

 

Im Sportland Erlangen haben unsere Landesliga Herrn am Sonntag ihre Begegnungen gewonnen. Zuerst gegen Squash Me 1 aus Schweinfurt, bei der auf allen 4 Positionen ein Sieg eingefahren wurde und damit die 3 Punkte mit 4:0 Siegen eindeutig nach Würzburg gingen.

In der zweiten Begegnung gegen Marktredwitz konnten Andreas Schlottner(4), Michael Neumann(3) und Thomas Bezold(2) ihre Spiele für sich entscheiden. Lediglich unser Thorsten Königsberger(1) verlor knapp im

5. Satz. Damit waren die letzten 3 Punkte mit 3:1 Siegen in dieser Saison sicher und unsere Landesliga Herrn beendeten ihre Saison auf dem 4. Platz.

-----------------------------------------------------------

Auch die Kleinsten mit Medallien


Bei der Talentiade in Marktredwitz am vergangenen Samstag schnitt unser Nachwuchs erfolreich ab.

Cedrik und Lena durften sich über einen 1.Platz bei den Shorties bzw. Anfängern freuen. Alex sicherte sich Platz 2 bei den Anfängern. Dominik hat sich leider verletzt. Wir wünschen ihm gute Besserung und Gratulation an Cedrik, Lena und Alex!

-----------------------------------------------------------

Erfolgreicher Saisonabschluss für unsere Damenmannschaft

 

Am Samstag, den 21.03.2015 fand beim RSC München der letzte Spieltag der Damenbayernliga statt.

Das Damenteam konnte gegen die Heimmannschaft vom RSC einen glatten Sieg ohne Matchverlust einfahren. Gegen die Mnnschaft aus Kempten legte Vera mit einem glatten Sieg gegen Jana Weinfurtner vor. Caroline erkämpfte den Mannschaftssieg mit einem knappen 3:1 - Sieg gegen Mareike Omlor. Alice zeigte eine gute Leistung gegen Konny Höllein, musste sich aber letztendlich der erfahrenen Spielerin in 4 Sätzen geschlagen geben. Mit diesen beiden Siegen erreichte das Team der Saison 2014/15 mit Dagmar, Caroline, Alice, Eva, Vera und Marlene den 5.Platz.

Bayernligameister wurden die Damen des SC Deisenhofen in einem spannenden Spiel gegen den TSC Heuchelhof, das die Deisernhofnerinnen mit 2:1 (davon zweimal in 5 Sätzen) für sich entscheiden konnten.

-----------------------------------------------------------

Hallo liebe Freunde des schnellen Sportes,

 

am Sonntag hat unsere Bayernliga den letzten Heimspieltag in Würzburg beim TSC Heuchelhof (Berner Straße 7 97084 Würzburg ).

Unsere Gegner sind der TSC München und der momentane Tabellenführer SC Marktredwitz.

 

Es besteht zwar nur noch eine kleine Chance auf den Meistertitel, aber sie besteht.

 

Aufgrund verschiedener Aktivitäten seitens der Vorstandschaft haben wir es geschafft mehr Aufmerksamkeit der Stadt Würzburg auf die Sportart „Squash“ und vor allem auf den „1.SC Würzburg“ zu erwecken.

Deshalb hat sich auch am Sonntag, zu unserem Heimspiel, der Leiter des Kultur- Schul- und Sportreferates, H. Muchtar AL Ghusain, angemeldet um sich persönlich ein Bild über uns und unseren Sport zu machen.

 

Es wäre natürlich super, wenn hier eine große Kulisse von Squash-FAN´s anwesend wäre, nicht nur um unsere Mannschaft

anzufeuern, sondern auch der Stadt zu zeigen, dass Squash durchaus noch eine sehr beliebte Sportart ist und leider in Würzburg viel

zu wenig Möglichkeiten bestehen um diese Sport auszuüben.

 

Für leckeres Essen (Kuchen, Würstchen im Teigmantel usw. ) ist natürlich auch wieder gesorgt!!

 

Wir hoffen auf zahlreiche Unterstützung von euch, packt einfach eure Freunde ein, kommt vorbei und lasst euch

Von hochkarätigen, nervenaufreibenden Spielen begeistern.

 

Bis Sonntag !!

-----------------------------------------------------------

von links nach rechts, hinten: Leon Gerberich und Leon Bieber von links nach rechts, vorne: Max Wohlleben und Petra Albertova

Squash tut Bayern gut!

Bayerische Schulmeisterschaft 2015

Bayerischer Schulmeister 2015 - Wirsberg Gymnasium Würzburg

 

 

Am Mittwoch, 11.03.2015 fand in Nürnberg die 13. Bayerische Schulmeisterschaft im Squash statt.

Bereits zum vierten Mal nahm das Wirsberg Gymnasium an der Bayerischen Schulmeisterschaft teil und die Erfolge waren beachtlich. In den Jahren 2012 und 2013 wurde das Team von Max und Leon Bayerischer Schulmeister und im Jahre 2014 Bayerischer Vize Schulmeister. In diesem Jahr konnten die Jungs Petra als neues Mannschaftsmitglied gewinnen und starteten in der Gruppe der gemischten Mannschaften. Motivation waren neben der Wiederholung der vorherigen Erfolge selbstverständlich auch ein schulfreier Tag. Alle vier Spieler gaben ihr Bestes und schafften erneut den Sprung ganz oben auf das Treppchen. Das Wirsberg Gymnasium wurde erneut Bayerischer Schulmeister.

Wir gratulieren ganz herzlich!

-----------------------------------------------------------

Am Freitag beginnen die German Junior Open im Sportpark Nord in Nürnberg!

Es sind Teilnehmer aus über 29 Nationen vertreten.

Wir wünschen unseren Jugendlichen Alice, Eva und Max viel Erfolg und faire Spiele.

Hier gehts zur offiziellen Homepage:

www.german-junior-open.de

-----------------------------------------------------------

Rabenschwarzer Tag am 7. Spieltag der Bayernliga

 

Wir waren zu Gast beim Squash Me Schweinfurt und hatten in der ersten Begegnung den Königsbrunner SC II.

Mit einer überraschend starken Aufstellung, welche durch einen ehemaligen Profi und einen Spieler aus der 1.Bundesliga verstärkt wurde, hatten wir von Beginn an einen schweren Stand.

Lediglich David (Pos.1) konnte sein Spiel mit 3:1 gegen Mark Rogers gewinnen. Thorsten (Pos.2), Max (Pos.3) und Tobi (Pos.4) verloren leider ihre Spieler mehr oder weniger knapp mit 0:3.

 

In der zweiten Begegnung gegen den TSC Heuchelhof hat sich Max (Pos.3) leider verletzt und musste sein Spiel daher deutlich mit 0:3 abgeben. Tobi verlor ebenfalls mit 0:3 gegen Daniel Friedewald.

David und Thorsten gewannen ihre Spiele souverän mit 3:0 gegen Julian Friedewald und Falk Janotta.

Leider hat es aufgrund des verlorenen Unentschiedens an diesem Spieltag nur für 1 Punkt gereicht.

 

Leider haben wir nun 5 Punkte Rückstand auf den Tabellenführer SC Marktredwitz und mit nur noch 6 zu vergebenden Punkten ist eine Titelverteidigung in dieser Saison in weite Ferne gerückt.

 

Nichtsdestotrotz werden wir am letzten Spieltag (22.03.15 am Heuchelhof) alles geben, um vielleicht doch noch eine Überraschung zu schaffen.

Über tatkräftige Unterstützung würden wir uns natürlich sehr freuen!

-----------------------------------------------------------

Punktlos am vorletzten Spieltag...

 

Zu Gast beim SCF Nürnberg mussten wir erst gegen die Gastgeber ran, bei dem lediglich unsere Nr.1, Thorsten Königsberger sein Spiel mit 3:1 gewann.

Thomas Koller(2), Werner Prokopetz(3) & Andreas Schlottner(4) verloren ihre Partien jeweils mit 0:3.

Anschließend bestritten wir unsere Spiele gegen den CSC Bamberg, mit ähnlichem Ergebnis. Hier konnte nur unser Andreas(4) einen 3:0 Sieg verbuchen. Thorsten(1), Thomas(2) & Werner(3) mussten sich mit einem 0:3 begnügen.

Nach dem 5. Spieltag stehen wir somit auf Platz 6 mit 9 Punkte.

-----------------------------------------------------------

Eva, Alice und Max in Hamburg!


Unsere drei jungen Squasher haben am vergangenen Wochenende in Hamburg bei 4. Deutschen Jugendranglistenturnier teilgenommen. Max verletzte sich leider im Viertefinalspiel bei den Jungen A gegen Yanis Senkel aus NRW und konnte damit den 8.Platz erreichen. Eva und Alice belegten im Mädchen A-Feld Rang 4 und 5. Sieger des Turniers waren Riina Koskinen vom Paderborner SC und Sean Redmen aus Bremen!Herzlichen Glückwunsch!

Zu den Ergebnissen geht es hier:

-----------------------------------------------------------

-----------------------------------------------------------

Squashdecathlon in Würzburg


Ohne Titelverteidiger Benjamin Rösner machten sich alle 4 Teilnehmer berechtigte Hoffnungen auf den Sieg. Die Devise „besser locker als zu verbissen“ war die richtige Strategie gegen die aufstrebenden, aber noch zu übermotivierten Nachwuchsspieler. Mit Siegerin Stefanie (2.179 Punkte) bleibt der Pokal in Familie Rösner. Leider gelang ihr der Sprung unter die Top 6 auf Grund der misslungenen Bonusübung nicht, ansonsten würde sie das aktuelle Ranking sogar anführen. Was Erfahrung wert ist, zeigte der Routinier im Feld – Günter Brantz (2.143 Punkte). Der Sympathieträger lag bis zur Bonusübung hinter seinen Konkurrenten, ehe er sich mit dem gelungenen letzten Versuch noch Platz 2 vor schob. Daniel Friedewald (3. Platz, 2.098 Punkte) und Max Wohlleben (4. Platz, 2.080 Punkte) ließen nur teilweise ihr hohes Potential erkennen, in den entscheidenden Phasen agierten beide etwas zu übermotiviert. Mit ihrem jugendlichen Alter gilt es jetzt Erfahrung zu sammeln, um künftig die notwendige Ruhe an den Tag zu legen und das Potential in Leistung umzusetzen.


Glückwünsche an Steffi und Günter!Max und Daniel weitertrainieren:-)

-----------------------------------------------------------

Frühstücksbowling  statt Weihnachtsfeier

unter diesem Motto haben wir uns am 08.02.2015 ab 10.00 Uhr in der Extreme Bowlingarena im Mainfrankenpark getroffen. Nach einem reichhaltigen Frühstücksbuffet gab es für die fast 30 Mitglieder auf 4 Bowlingbahnen spannende und lustige Spiele. Auch die  "unsere Kleinsten" hatten ihren Spaß.  Schön war's.

 

-----------------------------------------------------------

Liebe Mitglieder,

am 28. Februar findet die 1. offene Stadtmeisterschaft in Lauf an der Pegnitz statt!

Alle Infos findet ihr hier:

 

-----------------------------------------------------------

Noch 4 freie Plätze beim Squash-Decathlon am 14.02.2015 um 11 Uhr am Squashcenter Heuchelhof.

Interessierte bitte anmelden unter Jugendwart@1sc-wuerzburg.de

-----------------------------------------------------------

5 Punkte am 6. Spieltag!

Die erste Begegnung an diesem Spieltag war gegen die Gastgeber aus Gilching. Tobias Morasch (Pos. 4) spielte gegen Stefan Walica und verlor nach 4 Sätzen in einem sehr knappen Spiel mit 1:3. Thorsten Fuchs (Pos. 3) hatte es wie in der Hinrunde mit Florian Mader zu tun. Thorsten ge-wann zwar den ersten Satz, verlor am Ende aber zu deutlich ebenfalls mit 1:3. David Kandra (Pos. 2) und Jonas Dähler (Pos. 1) gewannen beide ihre Spiele souverän mit 3:0. Durch ein gewonnenes Unentschieden konnten wir die ersten 2 Punkte einfahren. Das zweite Spiel war gegen die erste Mannschaft aus Taufkirchen. Tobi hatte es mit dem Jugendspieler Loic Hennard zu tun und es wurde eine knappe Partie erwartet. Am Ende hat sich dies bestätigt, Tobi verlor aber leider nach einem sehr starken Spiel mit 2:3. Thorsten verlor gegen Ali Kurz zwar den ersten Satz, hatte danach das Spiel aber im Griff und siegte mit 3:1. David spielte gegen Thomas Glaisner und musste über die volle Distanz gehen. Thomas kämpfte bis zum letzten Ball, musste am Ende aber David den Sieg überlassen. Jonas hatte trotz gutem Spiel von Stefan Oppolzer die Partie im Griff und siegte souverän mit 3:0. Somit konnten wir durch einen 3:1 Sieg die nächsten 3 Punkte einsammeln. Durch die 5 Punkte an diesem Spieltag haben wir die Tabellenführung verteidigt und damit sehr gute Chancen um am Ende der Saison wieder ganz oben in der Tabelle zu stehen. Die nächsten beiden Spieltage sind am 01.03.15 in Schweinfurt und am 22.03.15 in Würzburg am Heuchelhof. Für den Endspurt freuen wir uns natürlich über zahlreiche Unterstützung und Zuschauer. Partien auf sehr hohem Niveau stehen an, vor allem wenn am letzten Spieltag 22.03.15 am Heuchelhof mit dem SC Marktredwitz der Vizemeister der letzten Saison zu Gast ist.

-----------------------------------------------------------

Es waren schöne Spiele für unsere Turnier hopper Tobi,Max,Michi und Günter beim Deutschen Ranglistenturnier am vergangenem Wochenende im Hamburger Sportwerk!

Tobi konnte im Herren C-Feld mit einer soliden Leistung das Halbfinale erreichen, Günter und Michi erkämpften sich Platz 15. und 16. Max sicherte sich Platz 7 in einem starken Herren B-Feld. Gratulation!

-----------------------------------------------------------

Am 7. März findet im Sportpark in Sulzbach-Rosenberg das 2.Bezirksjugendranglistenturnier Nord statt.

Alle Jugendlichen, die teilnehmen möchten, melden sich bitte bei Christine (2.Vorstand@sc-wuerzburg.de) an.

-----------------------------------------------------------

Die DRS Sportwerk Open finden am kommenden Wochenende in Hamburg statt. Vom 1.SC Würzburg starten Michael Neumann, Max Wohlleben, Tobias Morasch und Günter Brantz!
Viel Erfolg und schöne Spiele!
Zu den Ergebnissen geht es hier:

-----------------------------------------------------------

Das grüne Band....

 

ist ein Förderpreis der Commerzbank und des DOSB für Vereine mit vorbildlicher Nachwuchsarbeit unabhängig von Größe des Vereins oder Popularität der Sportart. 50 Vereine können die 5000 Euro jedes Jahr gewinnen.

Wir bewerben uns und dafür brauchen wir Eure Hilfe!

Die Kriterien sind die Trainingsgestaltung, Zusammenarbeit mit anderen Institutionen, pädagogische Aspekte der Sportförderung, Ernährung, Dopingprävention und sportliche Erfolge!

Wer Lust, Zeit, Fotos oder andere Ideen hat, bitte melden bei Kathrin (jugendwart@1sc-wuerzburg.de)!

Mehr Infos hier:

-----------------------------------------------------------

Gute Leistungen beim 3.DJRT in Waiblingen

 

Vier Jugendliche vom 1.SC Würzburg sind vergangenes Wochenende bei der dt. Jugendrangliste gestartet.

Alice, Eva, Max und Michi konnten ihre Leistung abrufen und erbrachten gute Platzierungen.

Zu den Ergebnissen geht es hier:

-----------------------------------------------------------

Olympia-Umfrage

 

Stimmt mit ab und votet für Squash!

Hier gehts zur Umfrage:


-----------------------------------------------------------

Bei dem traditionellen Dreikönigsturnier in Schweinfurt

Waren wir mit 11 von 22 Beteiligten wiedermal die stärkste Gruppe.
Es war rundum ein gelungenes aber auch kräfteraubendes Turnier.
Letztendlich mußte auch unser Bester „Tobias Morasch“ im Endspiel Tribut zollen für den anstrengenden Spieltag. Er verlor nur knapp in einem hartumkämpften Finale 1:2 gegen Javier Rodriguez.
 Beim gemeinschaftlichen Essen (Spannferkel) war das alles schon wieder vergessen und wir hatten einen schönen Tag mit ebenso schönen Spielen. Unser Dank geht nochmal an den  Club „Squash Me Schweinfurt“ für die Einladung und die hervorragende Organisation!! Wir freuen uns heute schon auf das Sommerturnier mit anschließendem Grillen!!

-----------------------------------------------------------

2 Siege zum Start der Rückrunde!

Am ersten Spieltag der Rückrunde in der Bayernliga gelangen unserem Team zwei wichtige Siege für den Kampf um die Tabellenspitze.
Die erste Begegnung gegen die TBS Sharks Augsburg:
Tobi (Pos. 4) begann gegen Florian Ende und siegte souverän mit 3:0.Max (Pos. 3) hatte mit Tobias Koberstein einen erfahrenen Spieler. Max hatte bis auf den 2 Satz das Spiel im Griff und siegte völlig verdient mit 3:1.
Thorsten (Pos. 2) konnte trotz Trainingsrückstand mit 3:1 gegen Daniel Weidenbacher ge-winnen und somit bereits den Gesamtsieg fest machen.
David (Pos. 1) hatte nach einer souveränen 2:0 Führung im dritten Satz eine kleine Pause ein-gelegt und zeigte erst im fünften Satz wieder seine gewohnte Stärke.
David siegte am Ende doch ungefährdet mit 3:2 womit ein klarer 4:0 Sieg erreicht wurde.
Die zweite Begegnung gegen die Squash-Insel Taufkirchen 2:

Tobi (Pos. 4) spielte gegen Sebastian Weyse ein sehr gutes und kämpferisches Spiel. 2 Sätze mussten im Tiebreak entschieden werden, was die ausgeglichene Begegnung widerspiegelt. Tobi setzte sich am Ende aber verdient mit 3:1 durch.

Max (Pos. 3) hatte mit dem neu gemeldeten Spieler Abdel Moneim Marzouk einen sehr star-ken Spieler, der sicher höher eingestuft werden könnte. Max fand leider nie wirklich ins Spiel und verlor mit 0:3.
Thorsten (Pos. 2) und David (Pos. 1) gewannen ihre Spiele gegen Esteban Matheus und Thomas Grübel souverän mit 3:0.
Nach den beiden Siegen und 6 Punkten steht der 1. SC Würzburg an Position 2 der Tabelle, punktgleich mit dem SC Gilching. Eine spannende Rückrunde ist garantiert, sind doch die Plätze 1 bis 4 lediglich 2 Punkte auseinander.

Die Ergebnisse des 5. Spieltages im Überblick:

TBS Sharks Augsburg : 1. SC Würzburg (0:4)
Patrick Hannawald : David Kandra 4:11 5:11 11:7 11:9 6:11
Daniel Weidenbacher : Thorsten Fuchs 8:11 11:7 4:11 8:11
Tobias Koberstein : Max Wohlleben 3:11 11:9 5:11 5:11
Florian Ende : Tobias Morasch 2:11 9:11 5:11

1.SC Würzburg : Squash-Insel Taufkirchen 2 (3:1)
David Kandra : Thomas Grübel 11:4 11:8 11:7
Thorsten Fuchs : Esteban Matheus 11:9 11:7 11:8
Max Wohlleben : Abdel Marzouk 1:11 8:11 4:11
Tobias Morasch : Sebastian Weyse 13:15 11:4 11:9 12:10

-----------------------------------------------------------

Liebe Mitglieder,
am 14.2.2015 um 11 Uhr findet wieder ein Squash-Decathlon im Squashcenter Heuchelhof statt.
10 verschiedene Aufgaben gibt es zu absolvieren, u.a. könnt ihr testen wie schnell ihr schlagen könnt.
Mehr Infos und einen Trailer findet ihr unter:http://squash-decathlon.de/
Für einen Beitrag von 20 Euro (bei dem ein großer Teil an "Muskeln für Muskeln-Mit Sport helfen" gespendet wird) seid ihr dabei. Ihr könnt Euch dabei für das Decathlon-Finale qualifizieren bei dem es auch Preisgeld gibt!
Anmeldungen unter:jugendwart@1sc-wuerzburg.de
Die Teilnehmerzahl ist auf 8 beschränkt!

-----------------------------------------------------------

Herzlichen Glückwunsch...

An unser Jugendteam.Hier die Ergebnisse von der Talentiade am 10.Januar in Nürnberg:
Cedrik 3.Platz bei den Shorties
Lena 1.Platz bei den Anfängern
Alex 2.Platz bei den Anfängern
Fabian 3.Platz bei den Anfängern
Max 4.Platz bei den Mittleren
Robin 5.Platz bei den Mittleren
Dominik 7.Platz bei den Fortgeschrittenen.
Vielen Dank an unsere Jugendtrainer Hans, Thomas und Günter!

-----------------------------------------------------------

Nach einem durchwachsenen Turnier unserer Spieler in Bornheim hier die Ergebnisse.Günter Brantz mußte krankheitsbedingt nach dem zweiten Spiel aufgeben und fiel aus der Wertung.Max Wohlleben hatte nach anfänglichen Schwierigkeiten sehr gut ins Turnier gefunden und erkämpfte sich den Platz im Endspiel gegen den ehemaligen U19 Nationalspieler Andre Ergenz (siehe Bild). Hier bekam er allerdings ganz klar seine Grenzen aufgezeigt, er erkämpfte sich dennoch den einen oder anderen Punkt in einem sehr lauffreudigen Endspiel in der Gruppe C!Tobias Morasch und Michael Neumann traten im D-Feld an und hatten erwartungsgemäß ihre Gegener im Griff, mußten allerdings in der 2 bzw. 3 Runde ihre Spiele abgeben. So erreichte Tobi einen hervorragenden 7. Platz und Michael einen ebenso hervorragenden 13. Platz im D-Feld. Ergbnisse hier.

-----------------------------------------------------------

-----------------------------------------------------------

Wir wünschen euch und euren Familien besinnliche und harmonische Weihnachtstage,
dazwischen Zeit zum Kräfte sammeln und ein gutes Jahr 2015 mit Gesundheit, Glück
und Erfolg!

Euer 1.SC Würzburg

-----------------------------------------------------------

Alice, Eva und Lena....
schnitten hervorragend ab bei der Bayerischen Jugendrangliste am 13.12.14 in Nürnberg.
Alice holte sich den Sieg bei den Mädchen A und Eva konnte den 3.Platz erreichen.Lena spielte bei den Jungs U11/13 mit und holte sich bei der Siegerehrung eine Medaille für den 5.Platz ab!Zu den Ergebnisse:

-----------------------------------------------------------

„Berlin ist immer eine Reise wert“
So auch am Wochenende bei den „Airport X-MAS Open 2014“ waren unsere Squashspieler wieder erfolgreich unterwegs.Thorsten spielte im A-Feld und konnte allerdings, wegen seinem Trainingsrückstand nicht die Ziele erreichen die er sich erhoffte.Ähnlich erging es Günter im C-Feld, der sich aber gerade noch den 12 Platz erspielen konnte. Sehr erfreulich und auch völlig verdienterspielte sich Max im C-Feld den 3 Platz und erreichte damit das Siegertreppchen. Auch Michael konnte sich im gut besetzten32erD-Feld durchsetzen und erreichte den 7.Platz! Somit sind alle auf dem richtigen Weg zur Deutschen Meisterschaft im MaiIn Würzburg !

-----------------------------------------------------------

Am vergangenen Wochenende nahmen unsere 4 Weihnachtsmänner am Nikolausturnier in Erlagen
teil. Thorsten Königsberger belegte Platz 3, Thomas Bezold Platz 4, Günter Brantz Platz 6 und

Thomas Koller Platz 8. Es war ein rundum gelungenes Turnier, das man im nächsten Jahr beachten sollte!

-----------------------------------------------------------

Die Ausschreibung für das Memorial Turnier im SPORTS4YOU in München ist online:
Termin ist der 3. Januar 2015
Memorial Turnier .pdf
PDF-Dokument [280.3 KB]

-----------------------------------------------------------

Max, David, Jonas, Thorsten

Tabellenführung nach der Hinrunde!

Am letzten Spieltag der Hinrunde in der Bayernliga stand die Begegnung gegen den TSC München und das Spitzenspiel gegen den bisher noch ungeschlagenen SC Marktredwitz an.
Vor allem gegen den SC Marktredwitz erwartete uns ein harter Brocken.

Die erste Begegnung gegen den SC Marktredwitz:
Max Wohlleben (Pos. 4) hatte mit Udo Zant einen erfahrenen und sehr unangenehmen Gegner. Max spielte sehr konzentriert und ließ sich von seinem Gegner nicht aus der Ruhe bringen. Am Ende stand ein souveräner 3:0 Sieg auf seinem Konto.
Thorsten Fuchs (Pos. 3) spielte gegen Norbert Quol und hatte, bis auf eine kurze Schwächephase im dritten Satz, das Spiel jederzeit unter Kontrolle und siegte ebenfalls 3:0.
David Kandra (Pos. 2) spielte gegen den bis vor kurzem noch aktiven PSA-Spieler Martin Mosnik (Slowenien) und kam nicht wirklich ins Spiel. David hat gut gekämpft, musste aber am Ende eine 0:3 Niederlage hinnehmen.
Jonas Dähler (Pos. 1) hatte mit Jakob Dirnberger (Österreich) einen laufstarken und erfahrenen Gegner im Court. Jonas machte von Beginn an viel Druck und dominierte die Ballwechsel. Jakob ist aber als sehr laufstark bekannt und hielt sehr gut dagegen, wodurch Jonas in den einzelnen Ballwechseln zu viele Eigenfehler unterliefen. Somit lag Jonas mit 0:2 hinten.
Nach einer taktischen Umstellung seines Spiels und wohl dosierten Tempowechseln konnte er Jakob immer mehr sein Spiel aufzwingen und den 2:2 Satzausgleich erreichen. Im fünften Satz führte Jonas bereits 5:0 und 6:1, Jakob kämpfte sich aber nochmal auf 6:6 heran.
Danach spielte Jonas noch konzentrierter und siegte am Ende völlig verdient mit 3:2.

Die zweite Begegnung gegen den TSC München:
Gegen den TSC München siegten Max (Pos. 4), Thorsten (Pos. 3) und David (Pos. 2) souverän jeweils 3:0. Somit stand der Gesamtsieg und weitere 3 Punkte für die Tabelle bereits fest.
Jonas wollte natürlich noch seinen Beitrag zum Gesamtsieg beisteuern.
Aufgrund des harten Fights gegen Jakob hatte Jonas am Anfang des Spiels noch etwas Startschwierigkeiten und musste den ersten Satz Christian Lasin abgeben.
Danach spielte Jonas wieder fokussiert und gewann am Ende souverän mit 3:1. Dadurch holten wir ein 4:0 und insgesamt 6 Punkte.

Somit verabschiedet sich die erste Mannschaft des 1. SC Würzburg in die Winterpause und verweilt, bis zur Rückrunde im Januar, an der Tabellenspitze.

Ein großer Dank an die Mannschaft mit Jonas Dähler, David Kandra, Thorsten Fuchs, Max Wohlleben und Tobias Morasch.

Die Ergebnisse des 4. Spieltages im Überblick:
SC Marktredwitz : 1. SC Würzburg (1:3)
Jakob Dirnberger : Jonas Dähler 11:8 11:4 3:11 9:11 6:11
Martin Mosnik : David Kandra 11:1 11:8 11:4
Norbert Quol : Thorsten Fuchs 8:11 5:11 13:15
Udo Zant : Max Wohlleben 4:11 8:11 4:11

1.SC Würzburg : TSC München (4:0)
Jonas Dähler : Christian Lasin 9:11 11:4 12:10 11:8
David Kandra : Sascha Hamzehi 11:9 11:3 12:10
Thorsten Fuchs : Tobias Bartmuß 11:9 11:6 15:13
Max Wohlleben : Patrick Seeleman 11:6 11:3 11:7

-----------------------------------------------------------

Am letzten Vorrundenspiel konnte unsere Damenmannschaft an den Leistungen des letzten Spieltages anknüpfen, beide. Spiele positiv für uns gestalten und den 3.Platz in der Tabelle erobern.
In der ersten Begegnung gegen den 1. SC Kempten konnte sich Caroline mit 3:1 durchsetzen, Alice musste sich allerdings mit einem 0:3 geschlagen geben. Nun kam die Stunde von unserem Nesthäkchen Eva, unsere jüngste gewann an Ihrem ersten LIGA-Spieltag mit einem. Sicheren 3:0 Sieg und machte die Punkte für uns klar.
Im zweiten Spiel gegen RSC München gewannen Caroline und Alice Ihre Spiele relativ souverän und auch hier zeigte Eva nerven und besiegte ihre Gegnerin in einem 5-Satz Spiel mit 3:2.
Mit dieser Leistung können wir getrost in die Winterpause gehen und hoffen dass wir in die Rückrunde genauso positiv starten können.

-----------------------------------------------------------

Den letzten Vorrundenspieltag der Landesliga haben unsere Herren negativ begonnen, dann aber positiv beendet.Die ersten Gegner waren die Schweinfurter von Squash Me 1.Dabei konnte nur unser Thorsten Königsberger (1) klar in drei Sätzen gewinnen, Günter Brandt (3) verlor in drei Sätzen, Thomas Koller (2) verlor in vier Sätzen und Andreas Schlottner (4) verlor ebenfalls knapp in 5 Sätzen.Bei der zweiten Begegnung gegen Marktredwitz 2 konnten Andreas und Günter klar in drei Sätzen gewinnen, Thomas und Thorsten bezwangen ihre Gegner in vier Sätzen.

-----------------------------------------------------------

1.Heimspieltag für unsere Landesliga HerrenAm Sonntag 30.11.2014 findet unser erster Heimspieltag in Ochsenfurt statt.Viel Erfolg gegen Squash Me SW 1 und den SC Marktredwitz 2.Zuschauer sind herzlich willkommen!

-----------------------------------------------------------

Und wieder ein erfolgreiches Turnier für den 1.SC Würzburg die Bayerischen Meisterschaften 2014 !

 

Erstmal Gratulation an die Gewinner:
Saskia Beinhard (Damen A) und André Ergenz (Herren A).
Natürlich konnten auch unsere Mädels und Jungs hervorragende Platzierungen belegen im Herren A Feld belegte David Kandra Platz 5. Im Herren B-Feld erreichte unser Tobias Morasch

einen hervorragenden 3 .Platz gefolgt von Max Wohlleben (4.Platz), Thorsten Königsberger (6.Platz), Thomas Bezold (9.Platz), Thomas Koller (11.Platz), Michael Neumann (13.Platz) und Günter Brantz (14.Platz). Im Damen B-Feld konnten, die beiden für unseren Verein spielenden Alice Kramer Platz 1 und Eva Nistler Platz 3 belegen. Im Feld der Freizeitspieler konnte sich Leon Bieber auf den 17.Platz vor arbeiten. Wir waren als 2 stärkstes Team bei den Meisterschaften vertreten und hoffen natürlich, dass wir im nächsten Jahr wieder mit so vielen Teilnehmern antreten können und vielleicht klappt es ja dann mit noch mehr Titeln und Pokalen für unseren Trophäenschrank!

Wir möchten uns an dieser Stelle auch nochmal bei dem Veranstalter „Squash in Bayern“ für die Ausrichtung und vor allem bei dem Center „Sport Park Nord Nürnberg“ für die hervorragende Verköstigung bedanken.
Wir freuen uns noch auf viele schöne und interessante Turniere bei euch!

 

Ergbnisse hier:

-----------------------------------------------------------

Viel Erfolg wünschen wir unseren Teilnehmern bei der Bayerischen Einzelmeisterschaft der Damen und Herren in Nürnberg am kommenden Wochenende!

Infos hier:
www.tournamentsoftware.com/sport/tournament.aspx?id=AFB309ED-9933-428F-858B-EEA99CDF75B4

-----------------------------------------------------------

Klasse Leistung unserer Zwergengruppe bei der Talentiade!

Hervorragende Ergebnisse gabs bei der Talentiade in Sulzbach Rosenberg ebenfalls am vergangenen Wochenende!
Bei den Shorties konnte unser Cedrik den 1.Platz holen. Ebenfalls den Sieg holte sich Lena in der Klasse der Anfänger. Fabian konnte sich in dieser Gruppe bei seinem ersten Wettkampf den 2.Platz sichern. Alex startete ebenfalls eine Stufe höher und erreichte den 3.Platz. Robin konnte sich über einen 2.Platz in der mittleren Leistungsklasse freuen sowie Dominik über Bronze bei den Fortgeschrittenen. Ein großes Dankeschön an unsere Trainer Hans, Thomas,und Günter!

-----------------------------------------------------------

Michi, Max, Alice und Eva ...

sind dieses Wochenende in Nürnberg beim Deutschen Jugendranglistenturnier angetreten.Michael ist im Jugen B-Feld gestartet und verlor das Qualispiel gegen Paul Wingelsdorf, konnte sich danach aber den 1.Platz in der Trostrunde mit einem 3:0 Sieg gegen Noah Rappl aus Königsbrunn sichern. Max durfte sich im A-Feld messen und landete nach 2 Siegen und 2 Niederlagen auf dem 11. Rang.Eva Nistler und Alice Kramer, die uns neu in der Damenmannschaft unterstützen, starteten im Mädchen B-Feld. Mit sehr guten Leistungen landete Eva auf Platz 5 und Alice konnte sich den Turniersieg sichern!Herzlichen Glückwunsch! Die Ergebnisse könnt ihr hier einsehen.

-----------------------------------------------------------

Tolle Mannschaftsleistung am 3. Spieltag der Bayernliga Herren!

Lediglich 1 Punkt war die ausbeute am 2. Spieltag in Taufkirchen. Dieses Ergebnis galt es am nächsten Spieltag in Würzburg zu verbessern. Das Ziel gegen die Gegner vom Königsbrunner SC und dem TSC Heuchelhof waren 6 Punkte zu holen.
Die erste Begegnung gegen den Königsbrunner SC:
Tobias Morasch (Pos. 4) machte den Anfang und hatte mit Valentin Kartaly einen soliden Jugendspieler als Gegner. Die Sätze waren allesamt hart umkämpft und Tobi musste sich erst im fünften Satz geschlagen geben. Es war ein toller Kampf mit einem sehr knappen Ergebnis zu Gunsten des Königsbrunners.
Im nächsten Spiel hatte Max Wohlleben (Pos. 3) gegen Domenic Rauscher ein ausgeglichenes Match zu erwarten. Dies bestätigte sich auch in den einzelnen Sätzen. Max machte ein gutes Spiel und nutzte die Fehler des Gegners aus um am Ende mit 3:1 zu gewinnen.
Thorsten Fuchs (Pos. 2) mit einem langsamen Start siegte nach Verlust des ersten Satzes am Ende souverän mit 3:1 gegen Adrian Sirch.
Zu seinem ersten Einsatz in dieser Saison kam David Kandra (Pos. 1) und siegte problemlos mit 3:0 gegen Andreas Remitschka.
Somit konnten wir gleich in der ersten Begegnung mit 3:1 gewinnen und 3 Punkte für die Tabelle verbuchen.

Die zweite Begegnung gegen den TSC Heuchelhof:
Der TSC Heuchelhof hatte Heimspiel und trat fast in Bestbesetzung an. Lediglich auf Position 4 ist Daniel Friedewald ins Team gerückt.
Den Anfang machte wieder Tobias Morasch (Pos. 4) gegen Daniel Friedewald. Tobi hatte einen schlechten Start erwischt gegen einen stark aufspielenden Gegner und lag bereits mit 0:2 Sätzen hinten. Tobi kam im dritten Satz besser ins Spiel und konnte auf 2:2 ausgleichen. Im fünften Satz hatte Daniel das bessere Ende für sich und siegte mit 2:3.Somit hat Tobi leider beide Spiele im fünften Satz abgeben müssen aber die Leistung an diesem Spieltag war tadellos und gibt einen positiven Ausblick für die nächsten Spieltage.
Max hatte mit Julian Friedewald einen Gegner den er bereits aus einigen Begegnungen in der Jugend kannte. Den ersten Satz musste Max knapp mit 9:11 an Julian abgeben, schaffte aber direkt mit 11:6 den Ausgleich. Der dritte Satz ging mit 11:7 wieder an Max. Nach einer kleinen Schwächephase von Max ging der 4 Satz wieder mit 9:11 an Julian. Mit starkem Einsatz und konzentrierten Spiel schaffte Max mit 11:4 im fünften Satz den ersten Sieg in dieser Begegnung.
Thorsten Fuchs (Pos. 2) und David Kandra (Pos. 1) dominierten ihre Gegner nach belieben und steuerten zwei ungefährdete 3:0 Siege gegen Rüdiger Ziemelis und Benjamin Rösner bei wodurch wir wieder mit 3:1 gewinnen konnten.

Durch eine solide Mannschaftsleistung wurden an diesem Spieltag wichtige 6 Punkte geholt und damit steht der 1. SC Würzburg auf Tabellenplatz 3, punktgleich mit der Squash Insel Taufkirchen 1 auf Position 2.

Der nächste Spieltag findet am 30.11.2014 beim TSC München in Germering statt. Gegner dort sind der TSC München (Tabellenplatz 5) und der SC Marktredwitz (Tabellenplatz 1). Spannende Spiele sind somit garantiert.

Die Ergebnisse des 2. Spieltages im Überblick:
Königsbrunner SC : 1. SC Würzburg (1:3)
Andreas Remitschka : David Kandra 2:11 5:11 5:11
Adrian Sirch : Thorsten Fuchs 11:4 6:11 3:11 9:11
Domenic Rauscher : Max Wohlleben 8:11 9:11 11:4 9:11
Valentin Kartaly : Tobias Morasch 11:9 9:11 5:11 11:9 11:8

1.SC Würzburg : TSC Heuchelhof (3:1)
David Kandra : Benjamin Rösner 11:4 11:2 11:5
Thorsten Fuchs : Rüdiger Ziemelis 11:7 11:7 11:7
Max Wohlleben : Julian Friedewald 9:11 11:6 11:7 9:11 11:4
Tobias Morasch : Daniel Friedewald 5:11 8:11 11:8 11:6 5:11

-----------------------------------------------------------

Ein schlechter Tag für die Landesliga,

 

trotz hart umkämpfter Spiele konnten die Spieler der Landesliga diesmal keine Punkte in Bamberg mitnehmen. Nur Thomas Bezold ist es gelungen seine Spiele auf Pos.3 gegen SCF Nürnberg und SC Bamberg zu gewinnen.

-----------------------------------------------------------

„EIN KRACHER UNSERER DAMEN!!!“

Gut gelaunt ist die Damenmannschaft in den zweiten Spieltag gegangen. In der ersten Begegnung gegen den TSC Heuchelhof – immerhin Tabellenzweiter - wurden alle drei Spiele in fünf Sätzen entschieden. Caroline an eins und eine stark spielende Vera auf drei konnten ihre Spiele nach Hause bringen. Alice auf Position zwei konnte also mit dem schon feststehenden Gesamtsieg ohne Druck spielen. Mit einer sehr starken Leistung hat sie Steffi Rösner in den fünften Satz gezwungen; hier gab dann die Erfahrung den Ausschlag und Alice musste sich mit 11:13 sehr knapp geschlagen geben. Somit blieben aber die drei Punkte im Lokalderby bei Würzburg. Bei der zweiten Begegnung gegen den Königsbrunner SC war es wieder Vera, die Würzburg durch einen klaren 3:0-Erfolg in Führung brachte. Caroline hätte an Position eins das Spiel schon für Würzburg entscheiden sollen. Leider konnte sie gegen eine starke Silvia Schnellrieder nicht zu ihrem Spiel finden und musste sich in vier Sätzen geschlagen geben, so dass es jetzt zum ersten Mal in dieser Saison an Alice lag, einen Sieg für die Mannschaft einzufahren. Nach einem nervösen Beginn konnte Alice verdient einen 3:0-Sieg für Würzburg verbuchen. Nach diesem geglückten Heimspiel konnte sich die Damenmannschaft in der Tabelle von dem letzten auf den vierten Rang vorarbeiten.

-----------------------------------------------------------

An alle Eltern unsere Squashkids:

Hier könnt ihr Euch das Schreiben des Deutschen Squash Verbandes durchlesen zur Empfehlung zum Tragen von Schutzbrillen. Es ist eine Empfehlung, aber es besteht keine Pflicht!
Bei Fragen wendet Euch bitte an Christine oder Kathrin

1. Heimspieltag für unsere Bayernliga Damen...


Am Sonntag 7.11.2014 findet unser erster Heimspieltag in Ochsenfurt statt.

Viel Erfolg gegen den TSC Heuchelhof und den Königsbrunner SC!Zuschauer sind herzlich willlkommen!

-----------------------------------------------------------

Die Bayerische Einzelmeisterschaft ...

findet am 21./22. November im Sportpark Nord in Nürnberg statt. Anmeldungen über www.Squash-in-Bayern.de

Wir sind dabei!

-----------------------------------------------------------

Zwei Würzburger sind dabei...

Squash in Bayern führt derzeit im Sportpark Nord in Nürnberg ein Jugendtrainingslager durch.Unter der Leitung der Landesverbandstrainer Rudi Rohrmüller, Christopher Aßmann und Hernan Duhart bereiten sich 12 Jugendliche von U11 bis U19 auf die nächsten Turniere vor.
Lena und Max sind vom 1.SC Würzburg dabei.

-----------------------------------------------------------

Und wieder ein erfolgreiches Turnier für den 1.SC Würzburg, die "Bavarian Open" in Nürnberg,am vergangenen Wochenende! Durch die guten Platzierungen konnten sich bereits Max Wohlleben und Günter Brantz, für die deutschen Meisterschaften/Regio-Cup in Würzburg im Mai 2015 qualifizieren. Tobias Morasch und Michal Neumann sind auf dem besten Wege es den beiden Vorreitern nachzumachen und konnten sich durch Ihre Leistungen am Wochenende hervorragend platzieren um bei den nächsten Turnieren die Qualifikation zu erreichen.Somit würden erstmalig an den deutschen Meisterschaften 5 Spieler ( incl. Thorsten Fuchs bereits qualifiziert) des 1.SC-Würzburg teilnehmen. Das nächste Turnier um die Leistung zu bestätigen und die Platzierungen zu verbessern findet auf den Berliner "X-MAS-Open" am 12.-14.Dezember statt!

Druckversion Druckversion | Sitemap
© 1.Squash Club Würzburg